Cottage Bar – herzhaft und gelassen

Familiär, gepflegt, gemütlich: Der Restaurant-Bereich „Bar“ lädt nach Feierabend zum Entspannen ein. Nach britischer Tradition gibt es hier eine Küche, die sich am englischen Land-Pub orientiert: Ob „Steak-Bake“, also in Blätterteig gebackenes Rindergulasch,  gebackener Black-Pudding mit Kartoffel-Apfel-Stampf oder verschiedene Sandwiches mit Gurke, Räucherlachs oder Cottage Cheese: Hier gibt es Essen mit viel Herz und Geschmack zum Ausspannen mit Freunden und Familie. Und für die Fans der süßen Lust gibt es verschiedene Trifles, also die englischen Schichtdesserts mit kräftigem Früchte-Gelee, Bisquit und Creme, die auch mal mit Pimm’s, einem englischen Kräuterlikör, beschwipst sind. Auch der Apfel-Crumble fehlt auf der Cottage-Karte natürlich nicht.

Zusätzlich zu unseren Restaurant-Öffnungszeiten ist immer werktags ab 15.30 Uhr „Tea Time“:  Zu einer Tasse Tee, den Sie aus unserem Angebot aus vielen verschieden losen Tee-Sorten wählen, genießen Sie Kuchen der Konditormeisterin Julia Döbler vom Café Tiefburg aus Handschuhsheim. Für die Kaffeeliebhaber bereiten wir Spezialitäten aus der Schweizer Rösterei „Turm und Bogen Kaffee“ zu.

Cottage Garden – abwechslungsreich und geerdet

Die regionale Landhausküche, die im Restaurant-Bereich „Garden“ serviert wird, ist ein einzigartiger Mix aus zwei Kulturkreisen: Auf hohem Niveau, aber englisch-höflich zurückhaltend und ganz ohne Sternekoch-Schnickschnack stellt Cottage-Küchenchef Peter Schmitt stetig wechselnde saisonale Speisekarten zusammen, bei denen die Nachhaltigkeit eine große Rolle spielt: Die Lebensmittel sind aus der Region, es kommt auf den Tisch, was die Gemüsegärten aus Baden, Pfalz und Elsass anbieten: Kartoffeln, Rote Beete und Wurzelgemüse zum Beispiel. Das Gleiche gilt für die Fleischqualität. Hier kommt zertifiziertes Fleisch von Straub Fleischwaren aus Mannheim, beispielsweise Wild oder Geflügel aus dem Elsass, in den Topf. Auch die Fischsorten sind nicht überzüchtet, es werden heimische Flussfische wie Karpfen, Zander, Hecht und Forelle zubereitet. Peter Schmitt ist in ständigem Dialog mit den Produzenten, achtet auf kurze Lieferwege und passt die Karte bei Bedarf auch kurzfristig an, um die Qualität zu gewährleisten.

So entsteht eine geerdete, abwechslungsreiche Speisekarte in bester Gasthaus-Tradition. Hier ist Abschalten angesagt – verbringen Sie bei uns Zeit mit Freunden und Familie, ohne an die Arbeit zu denken.

Für geschlossene Gesellschaften bieten wir individuelle Angebote und stellen Menüs nach Ihren Wünschen zusammen. Sprechen Sie uns an!